Sicherheitsabstand beim Überholen eines Fahrrad

Ich fuhr heute morgen im Dörgen (Tempo-30-Straße) ca. 25 Km/h schnell. Vorne links parkt ein Fahrzeug, trotzdem muss mich dieser SUV-Fahrer noch überholen … um dann an der Einmündung warten zu müssen. Der Abstand dürfte auch gerne noch etwas größer sein.

Ich verstehe nicht, warum man als Autofahrer da nicht einfach mal dahinter bleiben kann. Außer mich zu gefährden, hat diese Aktion doch nichts gebracht. Überflüssig zu erwähnen, dass ich an der Blöbaum-Kreuzung natürlich wieder an ihm vorbei gefahren bin.

Getagged mit: , ,
2 Kommentare zu “Sicherheitsabstand beim Überholen eines Fahrrad
  1. Martin sagt:

    Das kenne ich auch in die andere Richtung, z.B. in der Portastraße, wenn gegenüber der Venenklinik die Autos parken, ich aus der Stadt mit dem Fahrrad komme und der Gegenverkehr meint mich in den Rinnstein drängen zu müssen, weil ein Radfahrer ja kein Gegenverkehr ist.
    Manchmal ist es echt zum kotzen!
    Gruß
    Martin

    • Andreas sagt:

      Ich habe den Wagen auch von hinten schon ankommen hören. Manche Leute haben es echt eilig und das Schlimme ist, dass ihm noch nicht mal bewusst gewesen sein wird, was er da getan hat. Das ist völlig normal so für den Fahrer. Zu schnell, zu eng. Verstand hatte das keinen, denn es brachte nix. Sehr ärgerlich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*