Besucher auf der Aqua-Magica

Bis zum Mittag habe ich im Bett gelegen. Habe tatsächlich bis halb 12 geschlafen – bin halt doch schon alt. Nachdem Alex den Nachwuchs von Oma und Opa geholt hatte, mussten wir aber noch raus. Das Wetter war einfach zu gut. Und da auf dem Aqua-Magica-Gelände immer noch die Wildwasserbahn und Gastronomie aufgebaut war, sind wir mit dem Rad dorthin getrödelt. Ich war überrascht, wie wenig trotz des wunderbaren Wetters dort los war. Der Parkplatz war zwar halbwegs gefüllt, aber da sitzen in jedem Auto durchschnittlich ja auch nur 1,5 Personen.

Im Biergarten waren jedenfalls noch genug Plätze frei und an der Wildwasserbahn musste man auch keinesfalls anstehen. Tim hatte aber keine Lust zu fahren. Einmal im Jahr reicht ihm! Haben dann einen schönen Spaziergang rund um den Teich gemacht und noch eine Bratwurst gegessen. Ich finde die Aqua-Magica echt wunderbar. Gefällt mir fast noch besser als der Kurpark, weil es dort “wilder” zugeht und nicht alles so angelegt aussieht.

Leider kann man den Teil um den Wasserkrater nicht das ganze Jahr kostenlos besuchen. Soll man doch für den Krater Eintritt nehmen und sich auf begleitende Gastronomie konzentrieren. Zumindest an uns würde dann mehr Geld verdienen. Und bewerben müsste man das Gelände aktiver.

Wie gesagt, ich fand’s trotz bestem Wetter und einer wirklich großen Attraktion nicht überlaufen. Vielleicht habe ich aber auch nur falsche Erwartungen.

Getagged mit: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*