Weihnachtsgeschenke für den Yeti

Habe ich gestern schon mit meinen Eltern drüber geredet: wenn man sich schon Gimmicks für sein Auto kaufen möchte, dann sollte man das tun, wenn der Wagen neu ist. Zwei Wochen vor dem Verkauf macht es echt keinen Sinn. Habe mich schon beim Rennvolvo darüber geärgert, ihn nicht gleich auf Gas umgebaut zu haben. Darum kriegt der Yeti jetzt schon alles was mir gefällt ;-)

Gut, darüber kann man sicher geteilter Meinung sein, ich mag es aber nicht wenn man von oben auf die Motorhaube guckt und die Scheinwerfer da so weit rein gezogen sind. Darum kamen da die Blenden rauf. Und da sie so oder so als “nachträglich angebaut” zu erkennen sind, wollte ich auch keine in Wagenfarbe lackierten. Dann schon richtig mit Kontrast. Warum die Nebelscheinwerfer nicht ab Werk schon mit Chromringen verziert sind, kann ich nicht nachvollziehen. Bei dem Kühlergrill gehören die kleinen Lampen einfach auch eingefasst.

Und das ist nun wirklich ganz dringend notwendig gewesen! Mir gefällt die Form vom Yeti ganz ausgezeichnet, aber was die Designer geritten hat, die B-Säule in Wagenfarbe zu belassen, während A-, C- und D-Säule mit glänzendem Kunststoff verkleidet sind, ist mir ebenfalls nicht erklärlich. Dadurch wirkt der Wagen irgendwie gedrungen. Nun sind die B-Säulen mit Verkleidungen aus dem Zubehörhandel, aber in identischer Ausführung wie die anderen Säulen, geschwärzt. Viel besser! Fehlen nur noch andere Felgen ;-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Weihnachtsgeschenke für den Yeti

  1. “….Warum die Nebelscheinwerfer nicht ab Werk schon mit Chromringen verziert sind, kann ich nicht nachvollziehen…”. Das nennt man denn wohl “Geschäfte machen nach dem Geschäft”. : ) Besser beskannt unter After-Sales-Service. Vielleicht gibt es ja diese Dinge bei anderen Ausstattungsvarianten serienmäßig.

  2. Die LPdi von Vialle gibt es zwar, aber weder der Umrüster meines Volvo, noch ein Vialle-Umrüster (der gleichzeitig Skoda-Händler ist) möchten daran. Scheint noch nicht so ausgereift zu sein und die Diskussionen in den einschlägigen Foren sind auch durchwachsen.

    Ich hätte da schon Lust drauf, aber ich will auch nicht das Versuchskaninchen sein.

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*