Kalthalle gesperrt

Gesägt, geschliffen, geraspelt. Ein paar Schrauben nachgezogen und danach wollte ich die Scharniere für die Carport-Tür anbringen. Allerdings sitzen die Aufschraubscharniere sehr nahe an der Außenkante der Rahmenhölzer. Da macht es Sinn, vorher ein Deckbrett aufzuschrauben. Ich dachte ja, ich hätte noch genug Rauspund auf dem Dachboden – aber Pustekuchen! Für 88cm Breite brauche ich 8 Bretter, habe aber nur 5.

Kein Problem, der Praktiker ist ja nur 5 Minuten entfernt. Also schnell die Pferde gesattelt und ein Paket Profilholz kaufen. Halbe Stunde im Stau, weil ja Weihnachten vor der Tür steht und alle die nichts Besseres zu tun hatten im Werrepark einkaufen wollten. Trotzdem direkt vor der Tür einen Parkplatz bekommen, schnell in den Laden rein und … WTF?! … Kalthalle wegen Inventur geschlossen?

Die haben echt nichts aus der großen Außenhalle verkauft. An einem Samstagnachmittag in einem Baumarkt. Warum macht man da nicht an einem Sonntag Inventur? Oder an einem Montagnachmittag? Am Samstag will ja nun wirklich kein privater Hobbyhandwerker was machen und benötigt Baumaterial, völlig abwegig. Kerl, was hatte ich einen Hals! Sowas Bescheuertes … bin dann unverrichteter Dinge wieder nach Hause gefahren und habe Plan B ausgeführt.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*