Ruhige Kugel

Heute abend haben wir an der Saline im Siel eine ruhige Kugel geschoben geworfen. Und es sind eigentlich auch Bälle glaube ich. Zum zweiten Mal in meinem Leben habe ich halbwegs nach Regeln Boule gespielt. An der Saline ist es schön gesplittet und halbwegs gerade, da klappt das prima.

Leider hat unsere Mannschaft nach hartem Kampf zwei Sätze verloren. Sei’s drum, bei Boule geht es wohl mehr um die Geselligkeit, Wein, Käse, Weißbrot und passige Musik. Mein neuer Yamaha NX B-02 hat hervorragende Dienste geleistet und mit vier 2.700 mA Akkus keinerlei Schwächen gezeigt. Anders als wir also :-/

Wir sind dann gefahren, als die Polizei auf den Plan trat. Eigentlich haben wir das nicht bemerkt. Nur das Krakelen auf der anderen Seite der Saline haben wir mitbekommen, die Böller und das Gegröhle. Und irgendjemand – wir jedenfalls nicht – wird da wohl laut gegeben haben. Jedenfalls zählten sich ein Polizist im Streifenwagen und ein junger Mann aus einer Gruppe Jugendlicher gerade aus. Wohl gar nicht schlimm, dass wir gefahren sind.

200 Meter weiter begegneten uns dann zwei ca. 13-14jährige Jungen mit einer Flasche Jim-Beam in der Hand und weitere 150 Meter brannte ein lustiges Feuerchen auf einem Tisch an einem Spielplatz.

Habe ich dann ausgepustet. Allerdings kann ich nicht verstehen, wo der Spaß beim Anzünden fremden oder Gemeineigentums sein soll. Ich find sowas schade und bekloppt. Es kostet mein Geld und ist so schrecklich sinnlos. Wer setzt sich denn noch an so einen Tisch, während der kleine Nachwuchs an den Spielgeräten turnt – sofern diese nicht auch schon zerstört sind?

Ganz ehrlich, mich kotzt so ein Benehmen an! Und wozu leisten wir uns eine tagsüber besetzte “Stadtwache” in der Innenstadt, wenn die eigentliche Action ganz woanders und zu anderen Zeiten statt findet?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Ruhige Kugel

  1. Sorry, wenn ich das sage, aber ich finde die Stadtwache so überflüssig wie ein Kropf.

    Mich würden von denen mal echt belegbare Zahlen interessieren. Kann man da nicht mal eine kleine Anfrage an die Verwaltung stellen?

    Die Effizienz der Stadtwache bzw. deren Sinn sollte ja mal nach der ganzen Zeit überprüft werden.

  2. Bei mir brauchst Du nicht “sorry” zu sagen, wenn Du die Stadtwache in Frage stellst. Wegen mir soll das Dinge eher gestern als morgen weg. Angeblich gibt es bereits eine solche Anfrage mit Zahlen – trotz Nachfrage wurde mir die aber noch nicht weiter geleitet. Steht womöglich nichts drin. Ich halte das Ding aber genau wie Du für komplett überflüssig. Reine ABM und Geldverschwendung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*