B61n

Nach dem Büro habe ich noch einer Ortsverbandskollegin am Rechner geholfen und war ganz überrascht, dass man mit ein paar “net use …” auch heutzutage Dinge wieder gängig machen kann. Danach habe ich schnell meine Tasche im Flur abgestellt und bin weiter zur Ackerstraße, weil ich das restliche Tageslicht noch für ein paar Fotos nutzen wollte.

Dort wird gewaltig gewühlt! Die Trasse des neuen Bundesstraßenteils ist fast genauso gewaltig, wie die Autobahnstrecke. Jemine!

Danach bin noch die Kleine Heide und die Tongrubenstraße gefahren und habe mich ein wenig umgesehen. Die ehemalige Deponie dort war u.a. kontroverses Thema in der letzten Ratssitzung und ich wollte mir ansehen, wie es sich dort darstellt.

Weitere Bilder habe ich in Picasa abgelegt.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*