Heiligabendrunde

Irgendwie ist Weihnachten – sofern man kein neunjähriger Junge ist – ziemlich langweilig. Man hängt so rum. Und damit das Essen nicht ansetzt, habe ich mich heute etwas bewegt. Nur eine kleine Runde bis Porta, weil das Wetter nicht so prickelnd war. Ich wollte unter der Werrebrücke lang, wurde aber jäh daran gehindert.

Monatelang steht da bei besterm Wetter ein Schild “Hochwasser”, aber wenn tatsächlich mal was ist, dann wird man nicht gewarnt. Nun rast da wohl keiner so um die Ecke, dass er plötzlich in der Brühe liegt, aber blöd finde ich das schon, wenn man sich auf die Beschilderung nicht verlassen kann.

Danach dann weiter zur Porta und ganz entspannt auf dem Weserradweg zurück. Es waren nur ganz wenige unterwegs. Ein paar Jogger, 2 Radfahrer habe ich überholt und das war’s. Und drei Hundehalter mit unangeleinten Hunden, deren Schulterhöhe ungefähr in Höhe meiner Sattelklemmung lag. Super.

Nach Eidinghausen rein bin ich die neue Spange der B61n gefahren. Super Asphalt und die leichte Steigung merkt man dort fast gar nicht. Macht wirklich Spaß.

22,5 Km | 24,3 Km/h Schnitt | 35,9 Km/h max. | 116 Höhenmeter

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*