Wo sollen die denn auch sonst parken und fahren?

Die Brückenstraße in Löhne ist gesperrt. Das führt aktuell dazu, dass die Eidinghausener Straße in südlicher Richtung eigentlich vom Kreisel in Eidinghausen bis zur Mindener Straße ein Stau ist. Autofahrer können mit so etwas nicht umgehen. Sie sind unentspannt und neigen dann auch schon mal zu komischen Verhaltensweisen. Mit einer Spur über den Radweg am Stau vorbei fahren. Noch dickfelliger als sonst quer über den Radweg stehen und nicht in den Stau einfahren können und natürlich das allseits beliebte “Ich fahre auch dann in die Kreuzung ein, wenn es auf der anderen Seite sichtbar nicht weiter geht und blockiere einfach mal alles!”. Als Radfahrer kann ich den Stau ganz gelassen links liegen lassen – muss aber auf dem Radweg halt höllisch auf die genervten Fahrer der motorisierten Fahrzeuge achten.

Wo parken, wenn ich zu bequem bin und mich nicht um die anderen Verkehrsteilnehmer schere?
Wo parken, wen ich zu bequem bin und mich nicht um die anderen Verkehrsteilnehmer schere?
An der Kreuzung Mindener-, Eidinghausener- und Steinstraße gibt es einen Telefonladen. Dort parken durchaus häufiger mal Autos sehr kreativ. Heute morgen stand schräg auf dem Gehweg ein ADAC-Servicemobil (der silberne Wagen) und nahm dem dunklen Fahrzeug offensichtlich den “Parkplatz” weg. Der blieb nämlich erst auf der Rechtsabbiegespur quer auf der Fußgängerquerung stehen und hupte bis die Signalanlage heiser war. Der Fahrer des ADAC-Mobils kam dann irgendwann aus dem Laden und verbaschiedete sich vor der Tür herzlich von jemandem. Da sich hinter dem dunklen Wagen inzwischen eine ebenfalls hupende Autoschlange gebildet hatte, fuhr der Fahrer des Wagens einfach neben den ADAC-Wagen. Wohin auch sonst.

“Wohin jetzt?” dachte sich auch die Radfahrerin leicht irritiert, als sie der Blechwand auf dem Weg gewahr wurde. Hatte aber wenig Mitleid mit ihr, weil sie den Radweg in der falschen Richtung benutzte. Der ADAC-Fahrer ist dann übrigens erst rückwärts auf die Abbiegespur rangiert und dann 90° zur Fahrtrichtung vor der Querungsfurt her in die Kreuzung eingefahren und hat gewartet bis grün wurde. Sehen konnte er das allerdings nicht, da die Ampel sich dann ja hinter ihm befand. Keine Ahnung wo die ihren Führerschein machen …

Man kann echt nur mit dem Kopf schütteln.

Verwendete Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*