Belag auf die Holzterrasse schrauben

Nachdem die Tragekonstruktion fertig war und die Platten ausgerichtet waren, fiel mir gestern das Unkrautvlies ein, welches ja auch noch verlegt werden sollte. Dazu habe ich dann die Platten alle noch mal ganz vorsichtig angehoben und das Vlies unter gelegt.

Ich hoffe, das hat geklappt, ohne dass es allzu sehr aus der Waage geraten ist. Messen mit der langen Aluleiste hat jedenfalls ein gutes Gewissen gemacht. Auf dem Vlies wurden noch Kieselsteine verteilt. Wenn wir eins genug haben, dann alte Steine. Die lagen komplett ums Haus rum und gefielen mir noch nie. Sammelt sich Dreck drin, man kriegt sie schlecht sauber und irgendwann brechen sie wegen dem Wetter auseinander. Aber zum beschweren des Vlies sind sie einwandfrei.

Den richtigen Dreck haben wir vorher aussortiert. Sind nur “schöne” Kieselsteine, die wir unter die Terrasse legen ;-) Und während Alex und Tim noch weiter Steine verteilten, bin ich mit dem Verschrauben des Belags angefangen. Die Bretter waren fast alle ganz gerade. Und die die es nicht waren, wurden mit Gewalt in die richtige Form gezwungen.

Funktionierte in der Form noch bei etlichen weiteren Brettern. Verschraubt werden Bretter mit Spax-DeelenTerrassenschrauben. Die haben den Vorteil, dass sie ohne ansenken komplett im Holz verschwinden und auch keine Späne hoch stehen. Feine Sache. Vorbohren, Schraube rein, fertig. Leider regnete es immer wieder und irgendwann wurde es dann soviel, dass ich ein Provisorium gebaut habe.

Hat ganz gute Dienste geleistet. Am späten Nachmittag gegen 18 Uhr musste ich aber aufhören, da ich noch nach Lemgo zu einer AG der Grünen wollte. Bin bis hinter die Treppe in den Wintergarten gekommen.

Heute präsentiert sich das Wetter allerdings noch mieser als gestern. Blitz, Donner, starker Regen. Hauptsächlich sieht es so aus:

Da kann ich schlecht mit elektrischen Geräten draußen hantieren. In den Regenpausen bin ich aber trotzdem ein bisschen weiter gekommen.

Jetzt muss ich die Latte um die Ecke fertig machen. Da bin ich mir noch nicht ganz sicher, wie ich das löse. Ein Brett muss ich wohl oder übel der Länge nach schmaler machen.

[Update] Nachdem mich die Firma Spax in den Kommentaren gefragt hat, warum ich Deelenschrauben und nicht die Terrassenschrauben verwendet habe, musste ich den Blogbeitrag oben korrigieren. Natürlich habe ich die Terrassenschauben von Spax genommen. Als ich 3 Pakete nachkaufte (Es sind ziemlich genau 500 Stück verbaut worden!), hat mir der Fachhändler gesagt, dass wären Deelenschrauben. Weiß ich, wie sich die Dinger nennen? ;-) Ich drehe die nur rein!

Getagged mit: ,
3 Kommentare zu “Belag auf die Holzterrasse schrauben
  1. Hallo Andreas!
    Wir müssen sagen: Deine Holzterrasse sieht richtig gut aus! Gefällt uns super.
    Schön, dass Du mit unseren SPAX so zufrieden bist. Warum genau hast Du dabei eigentlich die SPAX Dielenschraube gegenüber der SPAX Terrassenschraube vorgezogen?
    Wenn Du magst, schick uns doch Fotos vom fertigen Projekt an fb@SPAX.com und wir stellen’s mit Link auf Deinen Blog auf unserer Facebookseite vor.
    Zudem noch ein Hinweis für´s nächste mal. Hier findest Du etliches Zubehör, welches Dir bei der nächsten Terrasse die Arbeit erleichtern wird: http://www.spax.com/de/heimwerker/#/?a=terrasse

    Viele Grüße und viel Spaß beim Weiterbauen,
    Dein SPAX-Team

    • Andreas sagt:

      Der Händler hat die Dinger “Dielenschrauben” genannt, als ich sie kaufte. Nach Vergleich der Bilder auf eurer Homepage kann ich aber sagen, dass ich die Terrassenschrauben verbaut habe. Die funktionieren wirklich sehr gut! Den Blogpost habe ich korrigiert/ergänzt.

      Nur los kriege ich die Schrauben nicht mehr :-o

  2. Na dann ist ja alles bestens. Kannst uns auch gern später Fotos von der fertigen Terrasse an fb@spax.com schicken, wenn Du möchtest, dass wir sie auf unserer Facebookseite mit Link zu Deinem Blog veröffentlichen. Wir freuen uns sehr, dass Du mit unserer SPAX-Qualität zufrieden bist.
    Viele Grüße,
    Dein SPAX-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*