Klickbutton

Angeregt durch einen Beitrag auf Google+, habe ich mir vorgestern ein Gimmick für’s Handy bestellt. Ist eher so in der Kategorie “Ich habe nichts anzuziehen!” bei Frauen.

Ich habe mir nicht die teure Variante gekauft, sondern eine Version aus China. Bestellt bei Amazon – kostete dort zwar das 10fache wie in China, dafür aber in 2 Tagen im Postfach. Und immer noch unter 10 Euro und weniger als die Hälfte vom “Original”.

Das Ding wird in den Kopfhörerausgang eines Android-Smartphones gesteckt und ergänzt dort einen zusätzlichen physikalischen Knopf. Diesen kann man relativ frei programmieren und damit solche Sachen wie die Kamera oder die Taschenlampe starten. Auch wenn das Handy gesperrt ist. Ja, das geht auch per kurzen Druck auf den Einschaltknopf und eine Wischgeste. Ein Doppelklick (oder einfach oder dreifach, oder lang, oder …) ist aber bequemer. Trägt außen am Handy kaum auf und funktioniert einwandfrei.

Ich hab’s aber schon wieder raus genommen, weil es meinen Tragegewohnheiten für das Handy nicht entgegen kommt. Habe das Ding ja immer in der Hosentasche und da wird ein “long click” durchaus schon mal ausgelöst und dann ist das Display an und irgendwas wird ein- oder ausgeschaltet. Für kleine Radtouren ist der Knopf aber nützlich. Da habe ich das Handy in der Lenkertasche und kann einhändig die Kamera einschalten und per Lautstärketaste ein Photo auslösen. Jedenfalls wenn ich noch ein bisschen übe ;-)

Verwendete Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*