Zwei Aktoren mit einem Schließerkontakt

Die Aufgabe ist zunächst natürlich kein Problem. Habe ich hier im Haus mehrfach so gemacht. Habe ich in Aussenbeleuchtung und Flur mit Homematic schalten auch schon beschrieben. Just zu diesem Artikel erreichte mich am Wochenende eine Mail, weil ich einen Link nicht richtig gesetzt hatte.

In dem folgenden Mailwechsel fiel mir auf, dass ich meine Konfiguration für Flur und Haustür unterschiedlich konfiguriert habe. Wurde wohl nicht zu Ende gebaut ;-) Folgendes habe ich also geantwortet:

Ha, ich sehe gerade in den Configs, dass ich für “aussen” noch gar nicht zu Ende gebastelt habe. Allerdings habe ich im Hausflur die gleiche Konstellation. 2 Lampen die per Schließkontakt ein und ausgeschaltet werden, gleichzeitig aber auch per Handy oder Weboberfläche *und* auch noch dann an und aus gehen, wenn nur eine der beiden Lampen an ist.

Dazu habe ich in meine flur.cfg folgendes geschrieben:

## Strukturgruppe für Garderobe erzeugen ##
define LichtGarderobe structure room FlurGarderobeRechts FlurGarderobeLinks
attr LichtGarderobe room Flur

## Schalten der Garderobenbeleuchtung ##
define GarderobeAus notify Flur3fachSchalter_Sw_02:.*contact:.closed.*
{if (Value("FlurGarderobeLinks") eq "on" or
Value("FlurGarderobeRechts") eq "on") { fhem "set LichtGarderobe off"
} else { fhem "set LichtGarderobe on" }}
attr GarderobeAus room Flur

define GarderobeAn notify Flur3fachSchalter_Sw_02:.*contact:.open.*
{if (Value("FlurGarderobeLinks") eq "on" or
Value("FlurGarderobeRechts") eq "on") { fhem "set LichtGarderobe off"
} else { fhem "set LichtGarderobe on" }}
attr GarderobeAn room Flur


Wenn der Schließkontakt seinen Status wechselt, wird geschaut ob eine der beiden Lampen an ist. Wenn “ja”, werden beide ausgeschaltet, wenn “nein” gehen beide Lampen an! Dazu muss man ein bisschen Perl nehmen … daher die geschweiften Klammern.

Per Schalter kann ich also immer nur beide Lampen an oder aus machen, habe aber die Möglichkeit, per Web oder Handy gezielt eine der Lampen ein oder aus zu schalten.

Das funktioniert soweit ganz gut und sogar meine Frau meckert nicht ;-) Muss ich bei Gelegenheit wohl auch mal für aussen so einrichten.
Bei der Gelegenheit habe ich dann auch endlich mal den HM-LAN-Adapter zentral im Haus platziert. Im Keller direkt unter der obersten Treppenstufe. Das ist nahe an den Schließerkontakten, die mit der Miniantenne durchaus mal Probleme hatten bis zur HM-LAN zu reichen. Klappt nun wunderbar.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*