Feierabendrunde

Der kleine Junge schläft bei Großtante und -onkel, die Fau sauniert mit ihrer Schwester aus der Schweiz und es ist super Wetter … ich habe sehr, sehr pünktlich den Griffel fallen gelassen, bin schnell nach Minden gefahren um mir beim Weltenbummler in Minden eine neue Vaude-Windjacke auszusuchen und dann sofort nach Hause. Umziehen und Rad raus!

Ich wollte über Bad Salzuflen und Herford fahren, habe aber in Vlotho schon gemerkt, dass ich das doch lieber lasse. Das habe ich noch nicht in den Knochen. Bin also im Kreisel in Exter rechts gefahren und dann hinter der Autobahnunterführung links hoch zum Wittel.

Weiter ging’s durch Löhne und ich hatte doch noch mehr Luft, als ich gedacht hatte. Bin dann den Alten Salzweg hoch nach Wulferdingsen gefahren und quer rüber zur Bausetelle der Nordumgehung in Eidinghausen. Die sind da schon ganz schön am Buddeln. Hab ein paar Bilder gemacht und dann weiter nach Hause. Zum einen wurde es langsam kühl und zum anderen muß ich doch sehen, wie ManU die Bayern abzieht ;-)

42 Km | 24 Km/h Schnitt | 54 Km/h max. | 250 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Feierabendrunde

Schreibe einen Kommentar zu Andreas Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*