Nikon Coolpix 3200

Dafür dass ich schon so lange einen PC habe, seit 12 Jahren im Netz mit Homepages vertreten bin und Kommunikation bevorzugt per Mail abwickle, habe ich ziemlich spät eine Digitalkamera angeschafft.

Kurz nach der Geburt des kleinen Jungen erst. Es wurde einfach zu lästig, alle Nase lang die Filme zum Entwickeln zu bringen – von den Kosten gar nicht zu reden. Habe gerade mal auf der Festplatte gesucht und das älteste Bild, dass ich von der Nikon Coolpix 3200 finden konnte hat die laufende Nummer 14 und ist vom 13.07.2004 und darauf ist Tim abgebildet. Das letzte Bild der Kamera hat exakt die Nummer 8.700 am 14.10.2008 bekommen und natürlich ist Tim darauf zu sehen.

1.554 Tage und 8.686 Fotos, 5 1/2 Bilder jeden Tag. In den letzten 1 1/2 Jahren allerdings nur noch sehr, sehr selten benutzt. Der Batterieverbrauch ist ins unbezahlbare gestiegen und zuletzt für das Objektiv auch nicht mehr ein. Seit einem Monat ließ sich die Digiknipse nicht mal mehr einschalten :-( Ciao Bella! Hast Spaß gemacht … aber nun ist Feierabend.

Verwendete Schlagwörter: , ,

4 Kommentare zu „Nikon Coolpix 3200

  1. Das Analog-Fotografieren habe ich vor vielen Jahren aufgegeben. DAS hatte ich sehr exessiv betrieben, sogar mit eigener Dunkelkammer (allerdings nur für S/W).
    Der Grund war auch: es wurde mir zu teuer !
    Naja, und Bilder aus der Familie sind ja wohl das A&O und noch mehr, wenn man ein Kind auf seinem Lebensweg fotografisch "begleitet".
    Heute würde ich es in kleinem Rahmen wieder anfangen, wenn ich mir mal eine – vernünfige – Kamera leisten kann.

  2. Lag’ noch genau wie auf dem Bild zu sehen in der Tüte. Wir produzieren einfach zu wenig Müll ;-) Wo soll die Kamera hin? Wasserburg (Bodensee) stimmt? Mit dem Brunnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*