Coolpix zum Zweiten

Unsere olle Nikon Coolpix 3200 hatte ich nach einigen Wochen sinnlosen Rumliegens beim Aufräumen in den Müll geworfen. Und nachdem ich das hier kund getan habe, einem interessierten Leser Hoffnung auf Ersatzteile gemacht. Hatte das Teil auch schon eingetütet und wollte vom Büro aus gerade zur Post rüber huschen, als ich einer Eingebung folgend doch noch mal 2 Mignonzellen aus der Schublade gezaubert habe. Und … oh Wunder … beim Druck auf den Einschaltknopf fuhr das Objektiv anstandslos wieder rein und danach raus und auch Bilder lassen sich wieder machen.

So leid es mir jetzt wirklich tut, dass ich das falsche Begehrlichkeiten geweckt habe, aber da behalte ich die Kamera lieber und schenke sie meinem Nachwuchs, der bisher immer mit einer alten Analogkamera ohne Film durch’s Haus rennt und dem ich so langsam nicht mehr plausibel machen kann, warum die Bilder nie was werden :-o

Mittelärgerlich dabei ist, dass ich schon eine Ersatzkamera bestellt habe ;-)

Getagged mit: , ,
Ein Kommentar zu “Coolpix zum Zweiten
  1. Walter sagt:

    Das war dann wohl ein vorgezogenes Nikolo-Päckchen ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*