Ich mach mir die Welt …

Bei Pipi Langstrumpf war das ja noch lustig. Fiktion, ein Spaß. Aber wenn es wirklich um die Wurst geht, dann darf man sich nicht wie ein kleines Mädchen benehmen. SpOn vom 21.11.2008: Schäuble verlangt neue Abstimmungsregeln im Bundesrat
… Der Innenminister fordert Konsequenzen: Nach dem Konflikt um das geplante BKA-Gesetz will er die Abstimmungsregeln im Bundesrat ändern lassen. In Zukunft solle die Mehrheit der abgegebenen Stimmen entscheiden – Enthaltungen würden nicht mehr gewertet …
Dieser Mann ist seit Jahren untragbar und eine Gefahr für das Grundgesetz und die Bürger des Landes. Ich verstehe gar nicht, dass nicht noch mehr Leute entsetzt aufstöhnen, wenn unser Innenminister wieder eine absolut abstruse Phrase absondert.

Es gibt Regeln und da haben sich alle dran zu halten. Auch ein Innenminister dem man nicht jedes Spielzeug, das er lautstark einfordert, einfach so überlassen will. Da stampft man nicht bockig mit dem Fuß auf und macht Rabatz. Vielleicht überlegt man stattdessen mal, ob alle die anderer Meinung als man selbst sind, nicht doch Gründe dafür haben. Im Kindergarten sind die Jungen und Mädchen in aller Regel schon verständiger.

Ich habe hier in Deutschland keine Angst, auf der Straße weggebombt zu werden. Aber ich bekomme richtig Gänsehaut, wenn ich an den Intellekt und die Absichten unserer Regierenden denke.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Ich mach mir die Welt …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*