Warm anziehen

Alle regen sich über Herrn Sarrazin auf, weil dieser provokant behauptet: Einfach warm anziehen und die Heizung drosseln – SpOn vom 29.07.2008
“Wenn die Energiekosten so hoch sind wie die Mieten, werden sich die Menschen überlegen, ob sie mit einem dicken Pullover nicht auch bei 15 oder 16 Grad Zimmertemperatur vernünftig leben können”, sagte Sarrazin der “Rheinischen Post”.
Liest sich natürlich markig und natürlich sind die üblichen Verdächtigen empört, aber mal ehrlich … er hat Recht.

Genau so machen wir das hier. Als wir das Haus kauften, hatten wir ab der ersten Gasabrechnung einen deutlich niedrigeren Abschlag als die Vorbesitzerin. Und wir waren zu zweit und sie allein. Inzwischen sind wir drei und es hat sich daran nichts geändert. Man muß nicht im Winter im T-Shirt und Badehose auf dem Sofa sitzen. Ich habe da auch eine dicke Fleecejacke an. Bricht mir doch kein Zacken aus der Krone.

Was ist daran auch ungewöhnlich? Immer nur jammern, dass alles so teuer ist, bringt nichts. Man muß selbst was machen. Und des Konsumenten einzige Möglichkeit etwas zu verändern, ist sein Konsumverhalten. Wenn sich dadurch dann – aus welchen Gründen auch immer – der Preis nicht ändert, dann hat er zumindest das nicht konsumierte Gut auch nicht bezahlt – und somit das Geld übrig.

Benzin ist teuer? Lasse ich das Auto stehen zum Brötchenholen und gehe zu Fuß/fahre mit dem Rad. Kino ist zu teuer? Warte ich ein Weilchen und mache einen Videoabend mit Freunden. Es ist natürlich nicht alles so einfach, aber sich über so einen “Ratschlag” aufzuregen zeugt nur von einem: Dummheit. Das ist ungefähr so ein Gejammer, wie es Herrn Zwegats Klienten gerne machen wenn sie mit sorgenvollem Blick beteuern, überhaupt kein Einsparpotetial mehr zu haben und dabei einen tiefen Zug aus der Zigarette nehmen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

3 Kommentare zu „Warm anziehen

  1. Bei der Illner oder so waren neulich Gäste, die es schon arg schwer haben: Sie schränken sich auch ziemlich ein. Sie haben sich beraten lassen wegen billigerer Versicherungen, und werden jetzt die anderen Versicherungen auch noch durchgehen. Und vielleicht nicht mehr so oft in Urlaub fahren.

    Zwei Autos müssen aber sein.

  2. Sarrazin hat recht, da stimme ich Dir voll und ganz zu. Allerdings gehört er zu der Sorte Mensch, die ihre Meinung immer sehr klar und deutlich von sich geben, auch dann, wenn Nachdenken vorher nicht schlecht gewesen wäre. Das ist für einen Politiker nicht immer vorteilhaft, macht ihn aber in meinen Augen glaubwürdiger als so manchen anderen. Nur polarisiert er eben auch sehr start, so daß manche Leute sofort dagegen sind, wenn er nur den Mund aufmacht. Das sind halt Reflexe, da kann man nix machen … ;-)

  3. Macht Euch nix draus. Ist halt Sommerloch. Und die aktuellen Benzinpreise haben selbst mich auf den Drahtesel klettern und in den letzten drei Monaten ca. 200 km zurücklegen lassen (Brötchen holen, kleine Einkäufe, zur Arbeit usw.).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*