Neue Heizung … auch mit Homematic

Unsere Heizung ist ausgefallen, als ich sie im Oktober einschalten wollte. Blöd. Zwar war es da noch recht warm, aber mit fortschreitendem Kalender wurde es doch unangenehm. Warm duschen ging noch, da die Hauserbauer damals zwei komplett getrennte Heizungen eingebaut hatte. Da der Warmwasserteil inzwischen aber auch schon 25 Jahre auf dem Buckel hatte, werkelt nun eine Remeha Calenta 15DS im Keller und heizt neben den Räumen auch das Warmwasser in einem 150-Liter-Speicher auf angenehme Temperaturen. Anfangs war ich etwas irritiert, dass Heizkörper nicht mehr sofort kochend heiß wurden, aber nach ein bisschen Rumspielen an der Elektronik wurde die Heizleistung besser. Muss ich mir noch genauer ansehen, bin aber schon ganz zufrieden.

Homematic Heizkörperthermostat

Homematic Heizkörperthermostat

Im Wohnzimmer heizen wir viel mit dem Kaminofen und dann müsste ich die Heizkörper eigentlich von Hand ausstellen. Das ist natürlich automatisiert viel eleganter zu lösen – vor allen Dingen, da ich ja schon Homematic-Komponenten im Haus verwende. Folgerichtig habe ich mir auch für die Heizkörper ein Set Thermostate gekauft. Im Dreierpack gab’s die günstiger. Und passend dazu auch noch ein Wandthermostat, damit ich die Raumtemperatur nicht direkt an den Heizkörpern messe.

Das Anlernen an der Zentrale verlief gewohnt unkompliziert und auch die Verknüpfung der Geräte in der Steuerung klappte ohne Konsultation der Anleitung. Nun schalten sich die Heizungen in Ess- und Wohnzimmer ab, wenn es warm genug ist. Und das wird es mit dem Kamin recht schnell. Zusätzlich habe ich auch das Kellerbüro mit einem solchen automatischen Regler versehen, denn dort muss ich ja auch nicht ständig die Heizung anhaben. Ich glaube nicht, dass ich dadurch einen Cent einspare, aber das gute Gewissen hilft auch. Und außerdem macht es einfach Spaß, mit den Sachen zu spielen :-)

Jedenfalls haben wir es wieder muckelig warm bei uns! Und die neue Heizung sieht schicker aus, ist etwas kleiner und deutlich leiser. Wie gesagt, ob wir dadurch Gas einsparen, wird die Zeit zeigen. Ich habe jedenfalls am Umstellungstag die Verbrauchswerte notiert.

Getagged mit: , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*