Geklebt

Eben habe ich den PVC-Boden festgeklebt. Genauer “fixiert”. Dazu wird ganz dünn mit einem Zahnspachtel der Kleber auf den sauberen Boden aufgetragen, 20 Minuten antrocken lassen und dann den Belag wieder hingelegt. Praktischerweise habe ich das je hälftig gemacht. Erst die eine Seite des Zimmer umgeklappt, den Boden eingestrichen, Belag ausgerollt und dann die andere Seite genauso. Hat prima geklappt! Danach werden mit einem weichen Besen und ordentlich Druck die unweigerlich entstehenden Dellen von der Mitte zum Rand hin weggedrückt. Eigentlich ganz einfach. Bin trotzdem ins Schwitzen gekommen … dafür sieht es sehr gut aus!

Fehlen nur noch die Fußleisten. Das was ich eigentlich wollte fällt aus wegen Geldmangel. Die Fußleisten mit integrierten Kabelkanälen und Anschlußterminals kosten mal locker 300 Euro, wenn ich soviel nehme, wie ich eigentlich brauche. Is’ nicht. Praktiker hat morgen noch 20% und da werde ich dann ganz profane weiße Kabelschächte kaufen und die als Fußleisten an die Wände dengeln. Und dann können wir auch schon wieder einräumen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*