… auf der Rolle

Draußen ist es mir echt zu ungemütlich. Auch wenn ich heuer wieder mal mit der Vespa zur Arbeit gefahren bin. 4 l/100Km sind eben doch weniger als 14 l/100Km. Wird wohl vernünftig sein, wenn ich bei schlechtem Wetter den Roller nehme und bei trockenem auch mal das Rad. Obwohl ich mich ja eigentlich genug bewege und – wie mir die Ärztin gestern versicherte – in einem ganz akzeptablen Zustand bin. Sehe ich leicht anders, daher gab’s eben wieder Bewegung.

Wegen der eklgen Witterung aber nur auf der Rolle im Keller zwei Folgen “King of Queens” lang. Ich habe die olle Elektroheizung wieder montiert, so daß mir im Nacken nicht so kalt wurde wie sonst. Trotzdem ist es eine Quälerei drinnen zu fahren. Man schwitzt, kein Fahrtwind der kühlt und wenn alles durch ist, beginnt man schnell auszukühlen. Außerdem – daran ändert auch Leah Remini nichts – ist’s eher eine Geduldsprobe, denn eine Körperertüchtigung. Wenn’s nach letzterem ginge, hätte ich noch eine halbe Stunde dran hängen können.

19 Km | 34,6 Km/h Schnitt | 46,4 Km/h max. | 18,8°C | 549 Kalorien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*