Wer zum Teufel ist blogit.de?

Gerade scheint bei www.blogit.de ein Script durchzudrehen, denn es erscheinen dort massenhaft wild zerhackte Blogs, die üblicherweise auf twoday gehostet werden. Zumindest wenn man nett ist, denkt man an ein wild gewordenes RSS-Reader-Script. Wenn man böse ist, könnte man vermuten, dass der Betreiber dort einfach nur Content zusammen sucht, um Traffic für die Startseite zu generieren und so seine AdSense einnahmen zu maximieren. Das wäre natürlich eine ganz beschissene Masche.

Das diese Vermutung nicht allzuweit hergeholt ist wird unterstützt von der Tatsache, dass man sich nicht manuell anmelden kann, weil angeblich alle “Slots” belegt sind, aber beständig neue verquere Mirrors auftauchen. Außerdem funktionieren die von den eigentlichen Betreibern (z.B. hier oder auch hier – auf letzterer Seite wird schon mit Konsequenzen gedroht) gefundenen und verlinkten Mirrors nach einem Mal Aufrufen über den Link nicht mehr. Da scheint jemand eine Referrerprüfung eingebaut zu haben und jeden Referrer nur einmal zu zu lassen. So auch bei meinem Mirror, um den’s nicht schade ist, weil ich twoday nicht benutze ;-)

Nichtsdestotrotz ist das eine üble Masche, wenn es denn Absicht ist. Und so sieht es für zumindest bis jetzt aus. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren …

Nachtrag: kann auch sein, dass der nicht funktionierende Aufruf eine Überlast war. Im Moment kann man die verlinkten blogit.de Blogs wieder aufrufen.

Und die Geschichte läuft auch schon etwas länger. Wird jedenfalls schon im twoday Hilfeblog thematisiert – seit 8 Tagen!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

9 Kommentare zu „Wer zum Teufel ist blogit.de?

  1. Stimmt, ist mir auch aufgefallen, also ein paar ganz unten tun es noch, dann nichts mehr. Ich gehe mal nicht davon aus, dass Du da sone große Sache draus machen willst, wie der Kollege Stefan?

  2. Öh, woran sollte das liegen? Habe gar nichts geändert. Und bei mir wird mit Opera 9, Firefox 1.x, IE 7, IE 6, Konqueror und Firefox unter Linux alles richtig angezeigt. Im Büro mit NT 4 und IE 6 auch … da bin ich jetzt ein wenig sprachlos.

    Hat jemand mal einen Screenshot zur Hand?

  3. Hast Recht, jetzt gehts wieder, aber ich schwöre, es ist so gewesen und die Ute hat es doch auch gesehen :-)

  4. Naja, ich habe ein wenig nachgedacht und dann fiel mir ein Bug ein den ich mit zwei “position: relative” beheben wollte – was aber keine Auswirkungen zeigte. Bie mir zumindest nicht ;-)

    Das habe ich wieder rückgängig gemacht. Nur wundert mich, dass ich absolut keinen Unterschied zu vorher sehen kann, mit den verschiedensten Browsern nicht :-o Naja, egal. Geht dann jetzt wohl wieder.

  5. Also, bei mir funktioniert es immer noch nicht, mit Ausnahme der paar Sekunden, während der Blog auf meinen Bildschirm geladen wird, danach geht wieder gar nichts mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*