Bescherung

Auch das ist erledigt! :-) Tim hatte kompletten Overload. Der kann gar nix mehr. Soviele Geschenke – wusste gar nicht, womit er zuerst spielen sollte. Kran, Lanz Bulldog, Playmobil … wir haben ihm die eigentlich zusätzlich noch gedachte Maltafel gar nicht gegeben, sondern wieder im Keller deponiert.

Jetzt geht’s zum gemütlichen Teil über! Die nächsten zwei Tage sind komplett unverplant – Juchhei! Das ist Erholung. Werde mich also gleich gepflegt vor den Fernseher hängen und entspannen. Und von wegen “3 Nüsse für Aschenbrödel” … im einzig wahren Weihnachtsfilm spielt James Stewart die Hauptrolle und er wird heute um 23.05 im ZDF ausgestrahlt!

Ist das Leben nicht schön?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Bescherung

  1. BANAUSE, sicher gehört James Stewart zu Weihnachten wie der Baum zum Fest, aber ein Weihnachten ohne das Aschenbrödel ist kein Weihnachten und für die Zeit vor den Tagen, während der Tage und danach hat man selbstverständlich die DVD zu Hause im Schrank. (Die von “Ist das Leben nicht schön” steht natürlich direkt neben “Drei Haselnüsse für Aschenbrödel”) *g*

  2. Von wegen Banause! Diesem Kinderkitsch konnte ich damals schon nichts abgewinnen. Jimmy S. bringt mich aber fast jedesmal zum heulen :´-|

    Und mal schauen … vielleicht gucke ich danach noch den zweitbesten Weihnachtsfilm mit dem coolsten aller Samuel L. Jackson und einer anbetungswürdigen Geena Davis! Oder den drittbesten mit dem ollen Bruce, als er noch Haare hatte.

    Es gibt soviele bessere Weihnachtsfilme als dieses osteuropäische Geseiher … naja, bis auf den Quatsch mit Jim Carrey vielleicht – aber wenn ich da an Tim Burton denke … seufz … mir fehlen noch sooooo viele Filme in meiner Sammlung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*