2. Advent

Man kann sich dem nahenden Weihnachtsfest nicht entziehen. Wo man hinkommt, wird man von Weihnachtsmännern und Nikoläusen verfolgt. Selbst bei der – überraschend kurzweiligen und interessanten – heutigen Fahrt mit der Museumsbahn.

Die Krabbelgruppe von Tim hatte “Ausgang” und alle Eltern waren dabei. War ganz lustig für die Eltern und sehr, sehr aufregend für die Kleinen. Der viele Dampf, das Geruckel und die Pfeife … ich glaube, Tim wird ganz schön tief schlafen, so kaputt wie der ist.

Vor allen Dingen, da wir danach noch auf dem Weihnachtsmarkt in Oeynhausen waren, der bei Dunkelheit ganz gut aussehen kann.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*