38 Km – 25,3 km/h Schnitt

Naja, das war auch schon besser :-/ Aber es war ein bißchen windig, ich hab’ mindestens 5 Kilo zuviel, bin seit 4 Wochen nicht gefahren, war müde … fallen mir noch mehr Ausreden ein? *g*

Es hat bei dem Wetter und vor allen Dingen im Dunkeln jedenfalls Spaß gemacht zu fahren. Bin eigentlich noch nie so lange Wege bei Dunkelheit (naja, Dämmerung) gefahren, ist sehr entspannend, wenn nicht gerade die wild gewordenen Autotreiber nerven. Von Zeit zu Zeit war der Wind sogar wie im Sommer. Weiß der Geier, wo die warme Luft herkam, aber ich habe mich ein paar Mal fast erschrocken – sowohl über den warmen Windhauch, als auch über die bekloppten Autofahrer!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*