Fahrradständer am HDZ

Liebes HDZ, ich finde es super, dass die Fahrradständer für die Blutspender wirklich direkt vor der Tür sind. Klasse! Aber, wer sein Fahrrad liebt, der stellt es nicht in so einem “Fahrradständer” ab. Diese Felgenkiller sind schon ein paar Jahrzehnte nicht mehr Stand der Technik. So ein Anlehnbügel ist deutlich bequemer und zeigt auch, dass der Aufsteller sich etwas dabei gedacht und *wirklich* was für Radfahrer übrig hat.

Fahrradständer am HDZ
Fahrradständer am HDZ

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Fahrradständer am HDZ

  1. Gestern am Shoppingtempel Nr. 1 in B.O. habe ich mich auch (mal wieder) über die Fahrradfreundlichkeit geärgert. In der prallen Sonne heizten sich unsere Sättel ordentlich auf. Bei eBikes kommt dann schnell auch noch zu Brandgefahr durch überhitzte Accus oder der Antrieb streikt weil es zu heiss ist. Und ja, die paar vorhandenen Bügel waren bereits besetzt. Was geht da wohl (nicht) wenn viel los ist? Das haben wir aber noch nicht erlebt – da wir den Laden eh meiden.
    Ein Dach über den Radständern würde Kunden-, und Radlerfreundlichkeit zeigen. Beim Werrepark hätte ich im Gegensatz zu den Innenstadtkaufleuten zumindest erwartet das man Betriebswirtschaftlich denkt. Untersuchungen zeigen das Radfahrer dem Handel mehr Umsatz bringen. Schon alleine dadurch das sie öffter einkaufen. Aber das Ding ist ja inzwischen abgeschrieben und so ist es egal wieviel Umsatz gemacht wird – jeder Ct ist jetzt für die Tasche. Da braucht es dann keine Kundenfreundlichkeit & betriebswirtschaftliches Denken.

Schreibe einen Kommentar zu Jörg Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*