Fachmarktzentrum Mennighüffen

Ich kann die Verunsicherung der ansässigen Händler absolut nachvollziehen. Denn sie haben selbstverständlich Recht: NW-News: Fachmarktzentrum wird kleiner
… In Mennighüffen gehen die Meinungen zum Fachmarktzentrum weit auseinander. Befürworter setzten auf die Stärkung des Zentrums durch mehr Handel. Die Gegner, darunter auch Einzelhändler, die dort seit Jahren ihre Geschäfte betreiben, fürchten um die Existenz der bestehenden Handelsstruktur …
Um die Ängste zu verifizieren lohnt ein Blick nach Bad Oeynhausen und deren Innenstadt, die ja bekanntlich von den Synergien mit dem großen Werrepark an der Mindener Straße ganz hervorragend profitiert hat und seitdem boomt wie lange nicht. Äh, oder habe ich das falsch verstanden?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Fachmarktzentrum Mennighüffen

  1. Der Vergleich mit dem Werrepark hinkt gewaltig, da das Fachmarktzentrum Mennighüffen direkt in den Ortskern eingebunden wird und nicht mehrere Kilometer abseits der Ortszentren entsteht, wie es in Bad Oeynhausen der Fall gewesen ist.

    Diesen Fehler hat Löhne übrigens schon lange vor Bad Oeynhausen mit den Standorten für den Marktkauf, das Kaisercenter & Bruno Kleine, den Freilauf in Mahen, sowie dem ehemaligen Ratio-Gelände gemacht. Das sind bzw. waren alles nette und tolle Läden, die aber total deplatziert in die Landschaft gepflanzt worden sind. Wenn jetzt in den Ortskernen von Mennighüffen und Gohfeld Fachmarktzentren geplant werden und die zuvor genannten Standorte einer anderen Nutzung zugeführt werden, dann sehe ich darin die Behebung des Kardinalfehlers in der Löhner Stadtentwicklung, welcher darin begründet liegt nicht von Anfang an die Ortskerne der ehemals selbstständigen Gemeinden gestärkt zu haben. Das Einzelhandelskonzept der Stadt Löhne teilt diese Einschätzung und begrüßt daher diese Entwicklung ausdrücklich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*