Teldafax in OWL nicht mehr im EON-Netz

Tscha, dann habe ich jetzt wohl 3 Monate Zeit, mich nach einem neuen Anbieter umzusehen. Ich hatte den Teldafax-Vertrag sowieso schon gekündigt, allerdings bisher weder eine Eingangsbestätigung noch sonst eine Reaktion erhalten. Die haben im Moment bestimmt andere Probleme. Diese fehlende Formalität ist nun auch von den Ereignissen überholt worden. Bin mal gespannt, wann EON mittteilt, dass sie nun der Energieversorger sind. NW-News: Teldafax darf Eon-Netz nicht mehr nutzen
… Gestern kündigte der Netzbetreiber Eon Westfalen-Weser an, dass er zu heute die Durchlieferungsverträge für Strom und Gas mit Teldafax gekündigt habe. Der Grund sind auch hier “ausstehende Zahlungen für Netzentgelte”, wie es in einer Mitteilung hieß …
Allerdings bin ich sehr gelassen bei der ganzen Sache. Ich habe natürlich keinen Vertrag mit jährlicher Vorauszahlung. Sowas habe ich noch nie abgeschlossen! Mir geht in diesem Fall also maximal ein halber Monat an Kosten für Strom verloren. Damit kann ich leben – denn das habe ich vorher ganz bequem um eine Vielfaches eingespart.

Mal sehen, wohin es geht. Die EWS Schönau scheinen ganz symphatisch zu sein. Aus lokalen Gründen kommen aber auch die Stadtwerke Vlotho in Frage. Ich gucke mal …

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*