Abendrunde

Nach der Völlerei heute mittag musste ich mich bewegen. Und außerdem brauchte ich frische Luft für den Kopf. Bisschen Öl auf die Kette und los. Im Dörgen war es schon ungemütlich zu fahren, weil dort nicht geräumt war. Wenn man langsam fährt, glitscht man auf dem Schnee hin und her und schnell fahren ist recht anstrengend. Bin dann runter Richtung Werre und zur neuen Brücke. Vorher musste ich die Dehmer Straße kreuzen und weil ich ein braver Junge bin, mach ich das natürlich an der Ampel. Dort wurde sogar Schnee geschoben … nur ohne zu Ende zu denken. Dass jemand die Fahrbahn queren möchte, scheint ein ziemlich abwegiger Gedanke zu sein. Ansonsten würde ja niemand dort einen Wall hinschieben.

Das habe ich heute noch ein paar Mal so gehabt. Und es waren durchaus andere Fahrrad- bzw. Fußgängerspuren zu sehen. Ist ja nicht so, dass da keiner lang will. Der Weg an der Werre lang war richtig fies. Festgefrorene Fußstapfen mit losem Schnee drüber. Ich began zu überlegen, ob es ein guter Gedanke war, eine Runde zu drehen. Bin aber erstmal weiter. An der Brücke wird aus naheligenden Gründen gerade nicht gebaut.

Bin dann bis zum Sportplatz in Rehme und habe dort den Weg gewechselt. Ab nun nur noch Fahrbahn – auf den Radwegen war’s mir deutlich zu anstrengend. Die Vlothoer Straße war frei, Weserstraße ging so, Oberbecksener Straße auch. Der Borweg rauf war glitschig, aber ich bin ziemlich entspannt voran gekommen. In der Wölpke jedoch lag richtig Schnee und ich konnte nur langsam fahren, weil ich ständig mit dem Vorderrad weggerutscht bin. Hab’s dann aber doch ohne abzusteigen bis zu meinen Eltern geschafft :-)

Bisschen aufgewärmt und dann zurück. Bergrunter finde ich’s ja bei dem Wetter noch fieser als rauf. Hat Spaß gemacht, aber morgen muss ich das nicht noch mal machen. Wenn’s 20°C wärmer ist, habe ich doch mehr Spaß am Fahrradfahren …

15,5 Km | 23,7 Km/h max. | 13,6 Km/h Schnitt | 189 Höhenmeter | arschkalt

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*