Fuchsgrund

Früher war alles besser. Hört man ja oft und selbst ich Jungspund finde ab und an und leider immer öfter ein Fünkchen Wahrheit. Früher bin ich z.B. immer mit dem Fahrrad zur Schule gefahren. Und weil man es ja möglichst kurz haben will, war jede Abkürzung willkommen. Oft war das dann die Fuchsgrund in Oberbecksen. Morgens wenn ich zur Schule fuhr, standen dort schön aufgereiht die Fahrzeuge von EMR, Bauhof und den Gaswerken und die Mitarbeiter frühstückten. Mittags, wenn ich nach Hause fuhr, traf man sich dort zum Mittagessen. Natürlich nicht immer, aber oft habe ich das so erlebt. Soll mir recht sein, denn dadurch war dieser Weg immer befahrbar.

Aber das ist schon lange nicht mehr so. Der kleine Weg “Am Mühlenteich” ist schon lange mit Pollern für Kraftfahrzeuge unbefahrbar gemacht und dementsprechend zugewuchert sieht er auch aus. Inzwischen hat man sogar mit dem Fahrrad Probleme.

Und “An der Beeke” sieht es aus wie auf den Bildern. Im aktuellen Stadtplan sind diese Straßen noch ganz normal aufgeführt, gekümmert wird sich nicht. Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob das nicht sogar Privatwege sind. Schade ist es allemal, das sind wunderbare Wanderstrecken auf denen man von Rehme bis hoch zur Ebenöde fast durchgängig durch den Wald spazieren kann könnte. Ach, ich sehe gerade, dass ich das vor zwei Jahren schon bejammert hatte. Nunja … früher war halt alles besser.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*