Lagunen in Norddeutschland

Eigentlich wollte ich mit dem kleinen Jungen noch mal einen Miniurlaub an der Nordseeküste machen. Aber meine Unpässlichkeit Anfang der Woche machten dem Vorhaben “Cuxhaven” einen Strich durch die Rechnung. Aber ein bisschen was mit Wasser sollte es schon sein und darum habe ich mich an den Gutschein für einmal freien Eintritt im Sea Life – Hannover erinnert. Da fahren wir hin!

Da wir ziemlich nahe der niedersächsischen Metropole wohnen, war die Fahrt ein Katzensprung. Das Sea Life haben wir auch sehr schnell gefunden, genauso wie einen Parkplatz. Hm, hatte ich mir irgendwie noch größer vorgestellt. Trotzdem waren die liebevoll ausgestalteten Aquarien toll anzusehen. Nochmal eine ganz andere Nummer als das kleine Fischhaus im Osnabrücker Zoo! Hier gibt’s richtig große Haie und Rochen zu sehen!

Am beeindruckendsten war sicher der 8 Meter lange Tunnel durch das große Meerbecken mit den richtig großen Tieren. Tim fand das alles zwar richtig cool – aber nicht so lange, wie ich es gerne angesehen hätte. So sind wir schon ziemlich fix dem Rundgang gefolgt, der uns im letzten Drittel in eine Dschungelwelt führte.

Über einen Steg kann man den Wald erkunden und von einem Turm in der Mitte aus hat man einen prima Überblick über die Landschaft. Hier kann man sich auch auf kleinen Bänken einfach mal in den Urwald setzen und ausruhen. Wollte Tim aber nicht ;-)

Und kurz darauf waren wir auch schon ganz durch. Ziemlich genau 2 Stunden haben wir uns in “Sea Life” aufgehalten. Ich hätte es insgesamt noch gut eine Stunde länger ausgehalten, für kleine Kinder reicht es aber völlig aus. Zum Abschluß sollte es noch was schönes zu Essen geben und wenn wir schon auf See-/Fisch-/Meertour waren, machten wir einen kleinen Abstecher nach Steinhude um dort den Blick auf’s Meer zu genießen und uns zu stärken.

Verwendete Schlagwörter: , ,

0 Comments on “Lagunen in Norddeutschland

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*