Neue Gimmicks

Mein Scott Aspect 50 gefällt mir echt gut. Fährt sich super angenehm, entspannte Sitzposition und ein schicker Rahmen. Nur wie’s so meine Art ist spare ich bei den Komponenten. Kette, Kettenblätter und Kassette werden so oder so irgendwann getauscht, Bremsbeläge auch und dann ist immer noch Zeit auf Cartridges umzurüsten oder gleich eine Magura einzubauen. Aber bei dem kleinsten Aspect sind nicht nur die Teile Mist eher günstig, sondern auch die Felgen. Vorne nicht so dramatisch, aber hinten lastet das meiste Gewicht meines nicht gerade federleichten Korpus. Und daher war ich schon zweimal zum Felge richten, weil nach einer etwas ruppigeren Fahrt über den Kammweg die Felge eher einer 8 gleicht. Außerdem fühlt sie sich in Kurven fürchterlich weich an und neigt zum Wabern. Weiß nicht, wie ich das anders beschreiben soll.

XT-Nabe mit Mavic-Felge

Also war ich heute im besten aller Radläden und habe dort für kleines Geld ein neues Hinterrad erstanden. Also zumindest eine eingespeichte Mavic-Felge mit XT-Nabe in schwarz. Passt perfekt zum Rad und fühlt sich gleich ganz anders an. Da die originale Decke vom Scott eh schon nicht mehr ganz rund lief, habe ich einen rumliegende Panaracer Smoke aufgezogen. Die hören sich auf Asphalt zwar an wie ein Jeep, laufen aber trotzdem erstaunlich leicht. Auch in (nicht allzu schnell gefahrenen) Kurven rutscht das Rad auf der Straße nicht rum. Das war mit den Originalfelgen und der Originaldecke defintiv so. Die Serpentinen vom Wilhelm runter mußte ich immer bremsen, weil ich sonst in den Kurven weggehuppelt wäre. Zum zweiten Gimmick des Tages schreibe ich was, sobald ich’s ausprobiert habe ;-)

Bin dann eben noch eine ganz kleine Runde zum Testen rumgefahren. In Eidinghausen habe ich mir die neuen Regenrückhaltebecken angesehen, die jetzt doch kleiner wirken, als ich ursprünglich dachte. Die Brückenansätze sind allerdings jetzt schon gewaltig. Da ist doch nur ein kleiner Bach?! Durch Dehme an der Weser entlang bin ich dann mal da rauf geklettert wo ich schon immer mal rauf wollte

Autobahnzubringer nach Vlotho - Nordumgehungsanfang

Sonst sieht man das Stück Autobahn immer nur aus der anderen Richtung. Natürlich hatte ich die Kamera wieder nicht dabei und für das Handy war es schon ziemlich grenzwertig. Der Blick nach Dehme ist ziemlich dunkel – trotz Nachbearbeitung.

Hier kommt die Nordumgehunsgwerrebrück hin

12,4 Km | 16,4 Km/h Schnitt | 45,3 Km/h max. | 80 Höhenmeter

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Neue Gimmicks

  1. Ist das DER Radladen, der damals aus dem Bahnhof ausgezogen ist ?
    Es soll ja jetzt ein Neuer drin sein. Oder der ?
    Sach mal… hast du eine Empfehlung für eine Tasche am Fahrrad ?
    Einseitig ? Oder doppelt (rechts und links) ? Ich habe eine Kettenschaltung. Würde da auf der Seite eine Tasche hinderlich sein ?
    Also es soll schon etwas reinpassen. Nicht nur Handy und Taschentücher… :-)
    Es geht mir weniger um eine bestimmte Marke, sondern mehr darum, auf was man beim Kauf achten muß !

  2. Es ist der Radladen, der früher im Bahnhof war und gleichzeitig die Radstation betrieben hat. Der Laden ist umgezogen und die Radstation war lange Zeit quasi ohne Betreiber. Und die Radstation im Bahnhof hat nun einen neuen Betreiber, der allerdings kein Händler ist und auch nur eine ganz kleine Werkstatt angeschlossen hat um vielleicht mal eine Kette zu schmieren.

    Meine Fahrradtaschen sind “Vaude Trans Alp II” für hinten. Die habe ich im aktuellen Produktkatalog allerdings nicht gefallen. Die meisten kaufen wohl eher die Ortlieb-Taschen. Sind aus dem gleichen Material, aber ein wenig teurer. Ich mag die Vaude-Sachen lieber. Einseitig oder doppelt … nun, die gibt’s immer im Set. Musst ja nicht beide dran machen.

    Ob Du eine Kettenschaltung hast oder nicht, ist dabei ziemlich egal. Ich habe ja auch nur Kettenschaltungen. Achte darauf, dass sie wasserdicht sind, dass man den Deckel schnell auf und zu bekommt und dass sie am Rad fest sitzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*