Ubuntu 8.10

Es ist ja nicht so, dass ich es nicht probiere. Ich bin gerne bereit, auch mal was anderes anzusehen. So auch alle halbe Jahr mal wieder eine aktuelle Linux-Distribution. Seit ich mir vor einem Jahrzehnt mal die DLD 5.1 gekauft habe, kann ich mich mit dem Open-Source Betriebssystem nicht anfreunden. Auch alles was folgte war nicht nach meiner Mütze.

Vor ein paar Tagen ist die Version 8.10 des Ubuntu Systems veröffentlicht worden und ich hab’s mal wieder geladen. Die Installation ist seit Jahren ein Klacks. Das bekommt jeder hin. Und sowohl die Live-CD als auch die Installation in eine VMWare machte keine Mucken. Sound, Grafik, Netz … alles geht. Die Installation in das Windows-Filesystem bekomme ich aus mir nicht erklärbaren Gründen nicht voreinander. Da wird mir während der Installation immer gesagt, das Setup könne nicht auf das Image zugreifen.

Diese Zeilen tippe ich also unter Ubuntu in einer VMWare. Das geht auch. Sogar den Screenshot konnte ich mit GIMP – das ich irgendwie so gar nicht leiden kann – erstellen und zurecht schnippeln. Trotzdem gefällt mir das System nicht. Habe offensichtlich eine Aversion dagegen. Da gebe ich lieber die 70 Euro für ein Windows-XP-Professional aus. Aber ohne regelmäßiges Ausprobieren kann ich diese Einstellung nicht pflegen ;-) Also bis zum nächsten Mal.

Verwendete Schlagwörter: , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*