Gartenarbeit

Das Gestrüpp neben dem Carport hing schon einen halben Meter über und unter die Überdachung. Und wenn beim Aufmachen der Türen das Grünzeug ins Auto kommt, ist Zeit mal zu kürzen. Mit dem Langstielschneider habe ich die am weitesten überhängenden Äste abgeschnitten, so dass der Carport wieder frei ist und die Blätter nicht immer die Abflussrinnen verstopfen. Das Holz ist zwar schon angegriffen, aber man muß es ja nicht forcieren.

Danach habe ich Tims Sand wieder aufgefrischt und gesiebt. Entpuppte sich als anstrengender, als gedacht. Aber dafür ist er jetzt wieder wie Puderzucker. Und wehe ich erwische die doofe Katze, wie sie da rein kackt!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*