Wer ist Wettkönig geworden?

Bezeichnend die Frage, die Alex mir heute morgen beim Frühstückstisch stellte. Wir hatte mangels besserer Alternativen (und weil ich keine DVD gucken wollte – das stört immer so beim “am Laptop arbeiten”) das ZDF-Flagschiff “Wetten Dass … ?” eingeschaltet. Der Gottschalk beginnt langsam räudig auszusehen, das lange Haar zottelig und ein bißchen fahrig insgesamt. Vielleicht besser für die Gäste, wenn er nicht ganz beieinandr ist und sie am Stück antatschen kann. Obwohl ich mich mit dem antatschen bei Jennifer Garner schwer getan hätte. Himmel konnte die betroffen gucken, als sie zusammen mit Jamie Foxx ihr neues Action-Vehikel vorstellen durfte. Und natürlich musste sie dringend weg um irgendwo ganz wichtige Theaterproben zu machen. Herr Foxx hielt es knapp eine Stunde länger aus, guckte aber meist ziemlich hilflos aus der Wäsche – die ihm im übrigen etliche Nummern zu groß war.

Mit dem hilflos gucken war er auf einer Linie mit Michael Herbig, der brav “Lissi” bewarb, und seine Wette im – wer hätte das gedacht – Sissi-Kostüm einlöste. Die Klitschkos wohnen beim ZDF wohl in der Deko. Jedenfalls waren sie zum gefühlten zehntausendsten Mal auf dem Wettsofa, und dabei trotzdem noch die symphatischsten Gäste. Ich glaube, die sind wirklich so nett und harmlos wie sie immer auftreten.

Und dann kam der schweizer GAU. Die Spaßversteher Kurt und Paola Felix enterten die Bühne. Über Herrn Felix bin ich sehr erschrocken, der sah ja aus wie Statler! Aber klar, das letzte Mal dass ich “Verstehen Sie Spaß?” mit ihm witzig fand, liegt auch schon gute 25 Jahre zurück. Da darf man schon mal altern … Was Paola offensichtlich nicht wahrhaben will. Ihre Garderobe wäre einem x-beliebigen Ravemädchen aus dem Go-Parc jedenfalls zu peinlich gewesen. Mädel, die Zeiten als Du “Der Teufel und der junge Mann” gesungen hast, sind vorbei. Es ist keine Schande, irgendetwas aus dem von Dir so angepriesenen Klingel-Katalog zu tragen. Das Zeug scheint Dir ja zu passen!

Überhaupt Werbung, warum muß das ZDF nicht Dauerwerbesendung einblenden und meinte T. Gottschalk es ironisch, als er sagte, er würde den Namen des Kataloges in welchem Frau Paola als Model für 49+ Mode auftrat nicht nennen, weil man bei WD keine Werbung mache? Wenn ja, dann hat er es gut versteckt.

War noch was? Achja, die Wetten! Die begannen sogar vielversprechend. Der Landwirt, der mit seinem Hürlimann-Traktor Styroporbälle im Basketballkorb versenkte, war wirklich amüsant. Die Bus-wenden-Wette war langweilig. Wird wohl keiner einen Bus im Gebirgsbach versenken und 12 – 8 Meter sind 4 Meter. Vorne 1,50 Überstand, hinten mehr als 2,50 Meter bis zur 1. Hinterachse – da ist wenden doch wohl hinzubekommen. Der Klopümpel-Werfer war eine Nervensäge, unerträglich. Wäre ich Klitschko, ich hätte ihm die Dinger nachher um die Ohren gehauen! Glas am Geräusch erkennen? Interessant, aber nicht spektakulär. Die beiden waren jedenfalls OK. Und die Kinderwette (Ich kann nicht mehr höre, wie der Gottschalk immer betont, dass die außer Konkurenz läuft – soll sie doch raus aus der Sendung!), naja … schön für die Kinder, dass sie auch mal im Fernsehen waren.

Alex ist eh knapp zur Hälfte eingeschlafen und ich habe trotz laufendem Fernseher nicht einmal das Ende richtig mitbekommen. Warum schalte ich das jedes Mal wieder ein?

Getagged mit:

2 Comments on “Wer ist Wettkönig geworden?

  1. ~gg~ Der Buslangweiler hat gewonnen, wie gut dass ich morgen wieder nach Hause fahren kann, da gibt es für solche Fernsehmangelzustände immer noch ne Wand anzumalern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*