Herbststöckchen

Von SCB bekam ich folgendes an den Kopf geworfen:

1. Nenne 5 typische Herbstsachen:
Regen, Wind, lange Ärmel, Schutzbleche am Rad, teures Öl.

2. Würdest Du Pilze essen, die Du selber gesammelt hast?
Hypothetisch. Ich sammel kein Pilze. Wenn ich allerdings Pilze sammeln würde, dann wüßte ich ja, was ich zu sammeln hätte und würde die dann auch essen. Vorausgesetzt, ich würde losziehen um eßbare Pilze zu sammeln! Wollte ich z.B. Knollenblätter-, Fuß- oder Fliegenpilze sammeln gehen, dann würde ich die garantiert nicht essen.

3. Was würdest Du mit farbigen Blättern von den Bäumen und Kastanien basteln?
Einen schicken kleinen Haufen, den man bequem mit der Schaufel in die Grünabfalltonne befördern kann.

4. Welche Herbstgerichte schmecken Dir am besten?
Was ist denn ein Herbstgericht? Ich esse das was ich gern esse, eigentlich immer gern – unabhängig von der Jahreszeit. Ich glaube der McBacon ist ein Wintergericht … aber da freue ich mich dann schon im Herbst drauf.

5. Hast Du schon mal einen Drachen gebaut? Ist er geflogen?
“Ja” und “Ja” – an das wann kann ich mich nicht erinnern. Muß gewesen sein, als ich noch kleiner war und zu Hause gewohnt habe. Wobei ich auch noch zu Hause gewohnt habe, als ich nicht mehr kleiner war. Ich kann mich aber nicht daran erinnern, nach dem Bartwuchs nich Drachen gebaut zu haben.

So, sollen der Pattie, die Ute, der Stefan und der Sven sich mit den Fragen mal rumschlagen.

3 Kommentare zu „Herbststöckchen

  1. ARGH, ich ertrage ja vieles:

    Die 25 Versionen, wie man meinen Vornamen falsch ausspricht, den Pat und auch den Hohmi mit ohne auch nur einer Wimper zu zucken (immer sehr schön im Büro wenn der halbe Landen nach mir ruft und Kundschaft dabei steht)aber bitte bitte nicht auch noch Pattie das macht mir Ohrmuschelkartarrh…

    Aber das Stöckchen werde ich wohl mal am WE aufnehmen, mache ich doch eingentlich ganz gerne *g*

  2. Da komme ich nichts ahnend aus dem Urlaub zurück …
    Aber was soll’s, sind ja nur fünf Fragen, die waren schnell beantwortet. ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*