Tolle Zeugen :-(

aus dem dpa-Newsticker:

09.07.2006, 15:41 Uhr
Gudensberg (dpa)
– Ein Autofahrer hat gestern auf einem Parkplatz an der Autobahn 49 in Hessen die Leiche einer 18-jährigen Schülerin gefunden. Wie die Polizei in Homberg mitteilte, lag die junge Frau aus Kassel nackt im Gebüsch. Ersten Ermittlungen zufolge wurde die Frau erdrosselt oder erwürgt. Ihre Mutter hatte die 18-Jährige als vermisst gemeldet. Zeugen sollen beobachtet haben, wie eine junge Frau von einem Autofahrer belästigt wurde.

Wenn die Zeugen sehen konnten, dass das jemand belästigt wird, warum wird dann nicht dazwischen gegangen? Im Vorbeifahren auf der Autobahn wird man das nicht mitbekommen, die waren also auch auf dem Parkplatz. Da halte ich doch an! Diese Feigheit ist das Problem unserer Gesellschaft. Es muß ja nicht gleich Mord sein. In Oeynhausen wurde einer Frau neulich wieder in der Innenstadt um die Mittagszeit die Handtasche weggerissen, da tut keiner was!

Alle gucken weg und haben danach eine große Klappe und schreien, dass der Staat nichts tut. Überall Überwachungskameras und abgehörte Telefone sind akzeptabel. Aber das das alles Geld kostet, nichts bringt und nur die persönliche Freiheit einschränkt merkt keiner. Einfach mal den Mund aufmachen, einfach mal hingehen und sagen “Das ist nicht in Ordnung!”. Das Mädchen könnte vielleicht noch leben …

Da kann man nur mit dem Kopf schütteln. Und ich hoffe die “Zeugen” können den Rest ihres Lebens nicht ruhig schlafen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*