Gesundheitskosten

Nur mal so für mich zum Verstehen – bin ja nicht so schnell.

Wenn ich zum Arzt gehe und vom ihm eine Dienstleistung in Anspruch nehme, dann gibt der seine Rechnung nicht an meine Krankenkasse, sondern an die Kassenärztliche Vereinigung, diese gibt ihm das Geld und finanziert sich über die Krankenkasse? Ich sehe im Zweifel von dem ganzen Geldgeschiebe gar nichts, bezahle aber jeden Monat pauschal einen ganzen Backen von meinem wohlverdienten Geld dafür.

Hm, die Krankenkasse hat auch keinen direkten Zugriff auf die Arztrechnung und kann somit nicht nachhaken. Bei mir hat jedenfalls noch nie eine Krankenkasse gefragt, wofür dies und jenes war. Hm.

Und nun will man noch zusätzlich einen Fonds dazwischenschalten, den dann die Krankenkassen finanzieren und der die Forderungen der kassenärtzlichen Vereinigungen aus den Rechnungen der Ärzte begleicht? Kann es sein, dass ich hier gerade ein kleines bißchen verarscht werde?

Mal völlig außer Acht gelassen, dass sowohl der Fonds als auch die kassenärztliche Verinigung einen Arsch voll Geld kosten (die Leute dort machen das ja auch nicht ehrenamtlich), ist doch nun überhaupt gar keine Kontrolle mehr gegeben, was wieviel kostet und wer was wie abrechnet.

Warum kann nicht mein Arzt direkt mit meiner Krankenkasse abrechnen? Blöde Frage, er kann das – ich habe so einen Arzt. Das würde zu mehr Transparenz und gewaltig sinkenden Gesundheitskosten führen.

Unsere Politiker haben ganz offensichtlich überhaupt gar keinen Bezug zur Realität, sind wirtschaftliche Nullnummern und nicht in der Lage dort anzufassen, wo es wehtut. Und wie meine Oma schon sagte: “Wenn’s weh tut, wirkt es!” Diese “Reform” tut niemanden derjenigen weh, die sie beschlossen haben. Nur denjenigen, die sie in Anspruch nehmen müssen. Und da offensichtlich schon von vornherein feststeht, dass es nicht finanzierbar ist, wurde gleich mit einbezogen, dass die Fehlbeträge aus Steuern bezahlt werde. Wer die wohl zahlt? Ach?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

1 Kommentar zu „Gesundheitskosten

  1. Ich bin ja Privatversichert. Das bedeutet, dass ich alle Rechnungen bekomme, bevor sie bezahlt werden. Und schon das ist manchmal erstaunlich.

    Und wenn ich dann sehe, welch unglaublicher Wasserkopf im Bereich der gesetzlichen Versicherungen entstanden ist und wie wenig Leistungen ihr für teilweise mehr Beiträge bekommt, als ich für die Private zahle, dann stelle ich fest, dass da offensichtlich was nicht stimmt. Und manchmal scheint es so offensichtlich aber niemand traut sich dran. Schon komisch, oder?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*