Ich verbrenne!

Scheiß die Wand an – so hatte ich das gar nicht in Erinnerung! Seit ein paar Tagen laboriere ich an einem “steifen Hals”. Nach links über die Schulter gucken ist mäßig angenehm. Nein, nicht verrenkt. Dieses Musical Event ist schuld. Ich saß da den ganzen Abend im Durchzug.

Wie dem auch sei, “damals” hat Mama schon immer Finalgon auf verspannte Nacken und gezerrte Muskeln geschmiert. Und Andreas kauft sich das in der Apotheke natürlich auch. Klar “Finalgon Extra stark“, bin doch kein Mädchen! Auch wenn mich die Verkäuferin mit diesem mitleidigen, leicht wissenden Blick angesehen hat. Red’ Du nur!

Und eben hat Alex mir das Zeug mit Gummihandschuhen auf den Nacken geschmiert. Gut dass ich die Dosierungsanleitung erst nachher gelesen habe. ICH VERBRENNE! Mit Wasser löschen ist tödlich habe ich noch im Kopf – aber um Himmels Willen – womit denn dann? Nach 2 Minuten Google am Kamin (Edler, wie bescheuert, Wärme macht’s nicht gerade besser) ist klar, dass man mit Speiseöl das Teufelszeug wieder weg bekommt. Lohooos …

Ahhhh … nun ist es nur noch angenehm warm und ich kann auch wieder ein T-Shirt anziehen. Morgen mache ich das gleich nochmal!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*