Neue Klasse

Schule ist schon was feines!

Mitte September ging’s los und seitdem war ich tatsächlich schon an 4 Tagen zum Unterricht :-) Ja, ich muß nur am Fachbereich und somit nur einmal die Woche hin, aber trotzdem … 4 Tage in 4 Wochen? Nicht schlecht, so lasse ich mir das gefallen. Danach noch ins Rubens auf ein Whisky-Sour … Schüler sein ist angenehm.

Es war das erste(?) “Klassentreffen” und die meisten machen auch einen ganz netten Eindruck. Manche finden’s sauschwer, andere überlegen aufzuhören, weil es zu langweilig ist. Ich selbst finde den Englischunterricht im Moment nicht gerade überraschend herausfordernd, aber es sind schon viele neue Vokabeln. Richtig ist, dass man womöglich die Unterrichtseinheiten etwas interaktiver und “spannender” gestalten könnte. So ist es ein Vorlesen und Zuhören … mal abwarten. Nach 4 Jahren an dem Institut werfe ich jedenfalls nicht nach 4 Tagen die Flinte in’s Korn!

Ziemlich viele 4en in dem Text … :-)

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*