Tanken

Wir füllen die – nicht alkoholischen – Flüssigkeitsvorräte auf. Danach haben wir 80 bis 90 Kilometer vor uns. Während des Frühstücks hat sich der Himmel leider ein wenig zugezogen.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*