Das Fahrrad stehen lassen

Der ADFC fordert, dass Radwege auch in einem Zustand sind, dass man sie benutzen kann. Das ist mehr als verständlich und eigentlich eine Selbstverständlichkeit. Immerhin wird man als Radfahrer an vielen Stellen gezwungen, diese Wege zu benutzen. Und wo ein Zwang besteht, sollte wohl dafür gesorgt werden, dass dieser auch umgesetzt werden kann. Manche Menschen fehlt diese Einsicht offensichtlich. Die CDU Leipzig fordert von den Radfahrern Verantwortung und meint damit, sie sollen das Rad stehen lassen, wenn der Weg nicht geräumt ist.

Entschuldigung liebe CDU, aber ich muss bei soviel Eigenwilligkeit ganz laut lachen! Wenn ich mit dem Fahrrad auf einem Radweg nicht fahren kann, dann benutze ich selbstverständlich die Fahrbahn! Aber das ist dann natürlich auch nicht genehm … Und, liebe CDU Leipzig, ich bezahle z.B. sogar für 3 Fahrzeuge KFZ-Steuer und benutze trotzdem meist das Fahrrad. Sicher bin ich kein Einzelfall. Schon mal darüber nachgedacht, dass Leute wie ich die Straßen nicht abnutzen und auch noch für eure Stausteherei die Infrastruktur bezahlen? Einfach mal ein bisschen weiter denken als der Tellerrand es zulässt …

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*