Heiligabend im Dörgen

So, 2/3 der Feier- und Völlerei sind rum. Die Geschenke verteilt und wie erwartet hat sich der kleine Junge am meisten von allen gefreut. Obwohl, der große Junge hat auch eine nicht zu verachtende Überraschung bekommen, die garantiert noch für das ein oder andere Motiv zuständig sein wird :-) Und damit meine ich nicht den Stihl-Kalender für 2009. Der ist natürlich auch super und dazu deutlich attraktiver als der, von dem nun das letzte Blatt im Arbeitszimmer auf Sylvester wartet. Außerdem gibt’s den dieses Jahr erstmals auch als Tischkalender – da muß ich auch im Büro nicht auf das aktuelle Datum verzichten! Für alle diejenigen, die den Kalender nicht von ihrer besseren Hälfte unter den Tannenbaum gelegt bekommen haben, gibt es die PDF-Version zum Download!

Etwas mehr zum Anfassen fand der kleine Junge ganz toll:

Zwei große Pakete Lego gab es unter anderem. Wurden heute aber noch nicht ausgepackt, morgen ist auch noch ein Tag.

Heute abend wurde daher noch reichlich mit der inzwischen 34 Jahre alten Lehmann-Bahn gespielt. Fährt wie am ersten Tag!

Und nachdem der Besuch wieder Richtung Heimat gefahren ist, der Tisch abgeräumt und die Geschirrspülmaschine eingeräumt wurde, geht es jetzt zum gemütlichen Teil des Festes über …

Getagged mit: , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*