Objectdock

Ich bin ein kleines Spielkind und manchmal mag ich es auch, wenn Dinge gut aussehen, statt einfach nur zu funktionieren. Idealerweise tun sie beides zusammen. Ich mag schmale Titelleisten, kleine Schriften und einen aufgeräumten Desktop. Aber irgendwann ist die Schnellstartleiste unübersichtlich und die Icons auf der Arbeitsoberfläche verdecken das Hintergrundbild und/oder sind hinter Fenstern versteckt. Tatsächlich gibt es da attraktive Abhilfe: Objectdock. Kommt genau wie das ebenfalls von mir benutzte Windowblinds von der Firma Stardock, kostet allerdings nix.

Das Tool nistet sich als kleine zusätzliche Symbolleiste an einer der 4 Seiten des Desktops ein und kann mit allerlei Gadgets belegt werden. Von der Wettervorhersage bis zum einfachen Programmstart. Ich benutze die ganzen Gimmicks gar nicht, sondern habe nur meine Desktopicons in die Leiste gepackt und damit ordentlich Platz geschaffen. Beim drüberfahren vergrößern sich die Symbole, wobei die Normal- als auch die große Größe frei definierbar ist. Wenn man die Normalgröße auf die standardmäßigen 32 Pixel setzt und bis maximal 100 Pixel vergößern lässt, sieht das ziemlich geschmeidig aus und lässt sich klasse bedienen. Das ist mal ‘ne nützliche und schicke Sache!

Getagged mit: , ,

1 Comment on “Objectdock

1 Pings/Trackbacks for "Objectdock"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*