Kommunikation mit der Stadt

Ich meine ja, dass der abgesenkte Bordstein an der Kreuzung “Eidinghausener Straße / Im Leingarten” eher nicht so richtig abgesenkt wurde, nachdem im letzten Jahr dort gebuddelt wurde. Das habe ich auch ein paar Mal der Stadt Bad Oeynhausen gemailt – die sich ja auf die Fahnen geschrieben hat, jede Anfrage/Anregung eines Bürgers innerhalb von 10 Tagen zu beantworten. Vor einer Woche habe ich dann einen Artikel in der NW, in dem es u.a. um mangelhafte Kommunikation mit der Stadt und den Stadtwerken geht, als Anlaß genommen, noch einmal nachzuhaken.

Da habe ich dann erfahren, dass nicht die Stadt für diesen Fall zuständig ist, sondern die Stadtwerke. Und dass solche Anfragen immer unmittelbar an die Stadtwerke weitergeleitet werden. Aber es gibt keine organisatorische Anweisung, dies dem Anfrager auch mitzuteilen. Wie dem auch sei, dann müssten die Stadtwerke ja informiert sein und hätten sich mal melden können. Haben Sie aber auch nicht. Naja, weil ich ja ein hilfsbereiter Bürger bin, habe ich da eben mal nachgefragt. Abwarten …

Dieses wiederholte Nachfragen kann man nun penetrant finden oder nicht, aber spätestens, wenn sich das erste Schulkind an diesem Bordstein auf die Nase gelegt hat und von einem Auto überrollt wurde, dann wird wieder lammentiert.

Getagged mit:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*