Reelight SL150 Steady Light

Ich musste nur 2 Wochen auf heißen Kohlen sitzen, bis ich mein neues Spielzeug bekommen habe. Und vorgestern hatte der Postbote dann endlich den Abholzettel in den Briefkasten geschmissen. Warum er nicht – wie sonst – die Päckchen beim Nachbarn abgegeben hat oder einfach vor die Haustür legte (wobei ich mich dann über letzteres aufgeregt hätte ;-) weiß ich nicht. Also gestern den gepolsterten Umschlag geholt und heute abend gebastelt.

Wir sind in der dämmerigen Jahreszeit und ich fahre nie ohne Licht. Allerdings halten die Batterien selbst bei den sparsamsten LED-Leuchten nicht ewig und sind genau dann leer, wenn man ausnahmsweise noch eine längere Strecke zu fahren hat. Seitenläufer kommt nicht in Frage, Nabendynamo ist mir zu teuer. Aber die Dänen haben was ganz Feines im Angebot, was ohne alles auskommt – Induktion ist das Zauberwort. Die Reelight SL150 leuchten im Gegensatz zu den anderen Reelight-Produkten dauerhaft und blinken nicht. dafür sind sie etwas teurer, als die blinkende Varianten.

Die Montage geht fix vonstatten und sollte von jedem, der einen Schraubendreher festhalten kann, in einer knappen Viertelstunde bewerkstelligt werden können. Man sollte nur vor dem Einbau der Halterung die Lampen befestigt haben, sonst wird’s arg fummelig. Daher muß die richtige Position der Magnete in den Speichen zunächst grob geschätzt werden und danach der Abstand der Leuchten auf den Haltern erahnt werden. Bei meinem Scott Sub 30 war das vorne und hinten jeweils die am weitesten zum Rad zeigende Raste. Danach ausrichten und festschrauben, fertig. Licht an, sobald sich das Rad dreht! Immer. Wenn ich die ganzen unbeleuchteten Kinder morgens auf dem Weg zur Schule sehe, sollte so eine Ausrüstung Pflicht sein! Man kann damit die Straße nicht ausleuchten, aber man wird gesehen!

Reelight SL150 am Vorderrad

Reelight SL150 hinten montiert

Hinten aus einem anderen Blickwinkel

In dem Video wird das Hinterrad mit den Pedalen per Hand angetrieben, dreht also recht langsam. Das Vorderrad habe ich sogar nur einmal per Hand angedreht.

Getagged mit: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*