Leserbriefe …

In einem Artikel der Neuen Westfälischen zum Unfallschwerpunkt Valdorfer Straße äußerte ein Lokalpolitiker die Vermutung, dass in einer Kurve der Straßenbelag möglicherweise Ursache für häufige Unfälle in der Kurve (am Ende einer sehr langen, abschüssigen Gerade gelegen) sei. Da dies mehr als lächerlich ist – dort wird einfach nur mit unangepasster Geschwindigkeit in die Kurve eingefahren – schrieb ich einen Leserbrief (geht ja schnell im Netz …), der nach nochmaligem “Drüberlesen” vielleicht nicht ganz druckreif war. Also entfernte ich den Haken für “Leserbrief darf veröffentlicht werden”.

Trotzdem erschien der kurze Text heute in der Zeitung – wie bisher alle meine Leserbriefe. Da stellt sich mir doch die Fragen: Bekommt die Zeitung sonst keine Leserbriefe? Veröffentlichen die alles was kommt? Treffe ich vielleicht die Meinung der Redaktion und die dürfen die sonst nicht so schreiben? Interessiert es die Zeitung nicht, wenn man die Texte nicht veröffentlicht haben will? Ist es gut oder schlecht, wenn ich ab und zu mal den Mund aufmache und offensichtlichen geistigen Abfall kommentiere?

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*