Every You, Every Me

Das Lied von Placebo gehört ganz eindeutig zu meinen Lieblingsliedern – ganz eindeutig. Und das Kinoplex hat es eben geschafft, mir dieses Meisterwerk madig zu machen. Bevor die Werbung 5 Minuten vor angeschlagenem Vorstellungsbegin einsetzte, spielten die das Lied zweimal hintereinander, zumindest seit ich da war. Ob es vorher auch schon lief, weiß ich nicht. Dann kam der “Delfinarium-Spot”, das Licht ging gedämpft an und es lief wieder “Every You, Every Me” … ich musste schmunzeln. Dann zwei Filmtrailer, etwas Lokalwerbung, Licht voll an und … “Every You, Every Me”. *leichtes Zittern*

Als das Lied vorbei war, ein wenig Ruhe und … “Sucker love is heaven sent. You pucker up, our passions spent.” ARGH! Gegrummel im zu 95% weiblichen Publikum (in welchem Film war ich? ;-) … und was kam, als das Lied zu Ende war? Brian Molko beginnt schon wieder das gleiche Lied zu singen. Und weil es wahrscheinlich noch niemand kannte, danach gleich nochmal. Diesen siebten Anlauf konnte er aber nicht zu Ende bringen, da die Betreiber ein einsehen hatten und mit dem Trailer zu “High School Musical 3” einen deftigen Kontrapunkt brachten.

Kino ist schon spannend.

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Every You, Every Me

  1. Vielleicht haben die nur ein- zwei Scheiben ?
    Ich habe ja auch mal eine Zeit als Filmvorführer gearbeitet. Zu der Zeit hatten wir LP’s oder Tonband. So spielte man zwar bei jeder Vorstellung dieselbe Musik (wurde aber auch ab und an gewechselt – sollte irgendwie zum Film passen!), aber das gleiche Stück vor EINER Vorstellun mehrere Male ?
    Hat da keiner “gebuht”… :-)

  2. Im Kinoplex laufen die Vorstellungen programmiert ab – inkl. der Musik. Einmal eingestellt, läuft im Prinzip jede Vorstellung gleich ab. Und die Musik ist in den letzten Jahren deutlich besser geworden. Anfangs hatten die da immer ganz schrecklichen Kirmestechno, während in der letzten Zeit of Filmscores zu hören waren. Das finde ich persönlich im Kino sehr passend.

    Das mit dem einen Lied in Endlosschleife war ganz offensichtlich ein (nerviges) Versehen ;-)

    LPs oder Tonband haben die da jedenfalls nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*