ChromeOS in VMWare

Nachdem Google den Source-Code des eigenen Betriebssystems veröffentlicht hat, dauerte es natürlich nicht lange, bis man das fertige System runterladen konnte. Naja, zumindest den aktuellen, sehr frühen Stand. Und weil ich scheiß-neugierig bin, habe ich mir das Ding auch in eine VM gepackt. Klappt ganz gut, startet und bietet einen ganz kleinen Blick, auf die Funktionen. Im Wesentlichen scheint es sich um eine Linksammlung zu den allseits bekannten Google-Diensten und anderen “hippen” Tools des Web zu handeln. Beim Klick auf ein Icon öffnet sich ein Tab im Chrome und man kann loslegen.

Das mag für ein Netbook ohne großartige eigene Intelligenz OK sein – auf meinem Desktop brauche ich sowas nicht. Das kann jeder Browser genauso. Besonders ausgiebig konnte ich nicht testen, weil das System in der virtuellen Umgebung alle Nase lang einfriert. Keine Ahnung woran das liegt. Mir fehlt aber auch der Elan da tiefer einzusteigen.

Verwendete Schlagwörter: ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*