Detmolder Straße

08.03.2008

Wenn man von der Weserstraße kommend nach links in die Detmolder einbiegt, sieht man das hübsche blaue Schild, welches den Radler auf den Gehweg zwingt. Mir ist es an der Stelle wirklich zu albern auf dieses Monstrum zu wechseln. Dort sind eigentlich immer reichlich Fußgänger unterwegs und es schlicht zu gefährlich auf dem Gehweg zwischen den Leute zu fahren. Was mir allerdings erst aufgefallen ist, als ich heute die Bilder gemacht habe: an der Uhlandstraße hat der Spuk schon ein Ende. Dort gibt es kein neues Blau. Sicher nicht beabsichtigt, aber trotzdem gut und richtig. Als Radweg ist das einfach eine Katastrophe!

07.12.2008 – Impressionen

Eben bin ich eine kleine Runde gefahren und habe ein paar zusätzliche Bilder gemacht. Der den Radlern zugedachte Streifen ist nicht besonders breit und die Autotüren öffnen komplett über den Radweg. Zusätzlich aufgestellte Schilder der anliegenden Geschäfte machen den Slalom perfekt. Und heute war ein super ruhiger Sonntag.

Auch in der entgegengesetzten Richtung sieht es nicht besser aus. Im Gegenteil, im unteren Bereich der Detmolder Straße liegt die recht gut frequentierte Tankstelle, deren Ein- und Ausfahrten naturgemäß den Radweg kreuzen. Auch hier wieder sich öffnenden Autotüren und unter der Woche reichlich Fußgänger. Dabei ist die Fahrbahn perfekt zu benutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

*