Gehwegparker

Hatte ich ja lange nicht hier im Blog. Nicht weil mir keine auffallen würden, ich habe nur in letzter Zeit schlicht keine Zeit gehabt, mich immer aufzuregen ;-) Da sich inzwischen aber doch ein paar nette Bilder angesammelt haben, hier mal wieder ein paar Gründe, warum Radwege Mist sind.

Nur mal schnell ein paar Gebrauchtwagen ansehen? Klar, da parke ich doch einfach mal gegen die Fahrtrichtung auf dem Radweg und fahre dabei vorher quer über die drei Fahrspuren der Eidinghausener.

Und das kann man natürlich zu jeder Tages- und Nachtzeit machen. Interessiert doch keinen.

Hier kann man sogar sehr schön sehen, wie eine Radfahrerin behindert wird. Die passt nicht einmal mehr problemlos neben dem Auto her und die im Weg stehenden Mülltonnen verbessern die Situation auch nicht.

Benutzungspflichtiger Zweirichtungsgeh-/Radweg. Da muss man natürlich mit dem Heck vom Auto die Hälfte des Weges versperren. Natürlich auf einem abschüssigen Stück des Weges und natürlich mit reichlich freier Hoffläche neben dem Haus. Aber dann muss man 2 Meter weiter bis zur Haustür gehen.

Aber Radwege sind sicher! Auf jeden Fall …

Veröffentlicht unter Bad Oeynhausen, Fahrrad, Verkehr Getagged mit: ,

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Letzte Kommentare

Archive