Unbeleuchtetes Hindernis

Neulich im Dunklen bin ich schon an dem Schild vorbei gekommen. Leider hat die Kamera im Handy da kein vernünftiges Bild gemacht und ich konnte mir auch nicht vorstellen, dass der Mist da länger rumliegt.

Heute auf dem Nachhauseweg lag das Ding allerdings immer noch rum. Wer hat denn da mal wieder das Hirn nicht benutzt? Man kann doch wohl nicht an diese Engstelle ein Schild derart auf den Radweg legen, neben eine Hecke, ohne Beleuchtung mit scharfen Kanten und auch noch mit dem Blech nach vorne.

Ich bin angesichts einer solchen gedankenlosen Verkehrsgefährdung sprachlos!

Über

Ich schreibe hier über Fahrrad(politik), Politik an sich, Technik, unsere Familie und alles was mich sonst so bewegt.

2 Kommentare zu „Unbeleuchtetes Hindernis

  1. Hallo Andreas, wenn ich das alles richtig deute, sind da 140 cm unvermittelt, aber bunt, gepflastert für Fahrräder, die jetzt über Hochbord anzufahren sind. Es verbleiben dann noch 60 cm für Fußgänger.
    Ohne Beschilderung? Also ein Straßenrätsel?
    Vielleicht steht ja die Lösung auf dem Schild und es wurde absichtlich so gelegt, damit man es etwas anlüftet, um zu sehen ob man richtig geraten hat, was da wohl drauf steht.
    Aber wichtig kann es ja nicht sein, denn sonst würde der Verkehr an Bad Oeynhausens befahrenster Kreuzung zusammenbrechen. Oder doch, denn man soll doch wohl stolpern und hinschlagen, um sich der Bedeutung diesen Schildes auch wirklich ausreichend bewusst zu werden.(Was auch immer da draufstehen mag!)
    Übrigens die ungepflegte Baumscheibe ist auch ein Witz.Zu klein, vergammelt, und der Baum zeigt durch seine Neigung auch schon, dass ihm die ganze Ecke nicht gefällt.

  2. Oh nein, das ist schon ein ordnungsgemäß benutzungspflichtig ausgeschilderter Geh- und Radweg. Das auf dem Boden liegende Schild dient einer Umleitung. Welcher weiß ich nicht.
    Der rot gepflasterte Teil soll wohl für die Radfahrer sein, auf den restlichen 20 Zentimetern haben sich die Fußgänger an der Wand entlang zu drücken!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*